Dienstag, 23. August 2016

Praktikanten-Interview

In unseren Betrieben bieten wir immer wieder Lernenden von Hotelfachschulen im Rahmen ihrer Ausbildung, die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren. So zum Bespiel Jacqueline Zahner. Sie ist in der Ausbildung an der Hotelfachschule Belvoirpark in Zürich und absolviert zur Zeit ihr 6-monatiges Praktikum bei uns.

Hallo Jacqueline, du absolvierst gerade dein Praktikum bei der azibene AG. Was bedeutet für dich der Begriff Praktikum?
JZ: Für mich bedeutet ein Praktikum, Erfahrungen in neuen Berufsbereichen zu sammeln.

Wie bist du an die Praktikumsstelle gelangt?
JZ: Über die Hotelfachschule.

Warum wolltest du ein Praktikum bei der azibene AG machen?
JZ: Der erste Eindruck war sehr positiv. Ausserdem hat mir die Möglichkeit gefallen, in verschiedene Bereiche, also Gastronomie und Hotellerie, zu schnuppern.

Der erste Tag: Kaltes Wasser oder warmer Empfang?
JZ: Definitiv warmer Empfang! Ich wurde sehr herzlich von allen Mitarbeitern aufgenommen.

Was war deine allererste Aufgabe?
JZ: Als erstes durfte ich Telefone entgegennehmen und wurde mit dem Reservationssystem vertraut gemacht.

Dein bisher schönster Praktikumsmoment?
JZ: Ein schönes Erlebnis war, dass ich einen Event bekochen konnte, welchen ich bereits bei der Planung mitbetreuen durfte. So konnte ich die Abläufe vom Anfang bis zum Schluss mitverfolgen.

Was gehört zu deinen Aufgaben als Praktikantin?
JZ: Unterstützen des Teams in allen Bereichen. Die erste Zeit durfte ich Hotelluft schnuppern und lernte die ganzen Abläufe von Buchung über Check-In bis hin zum Frühstücks-Service. Nun bin ich in der sagibeiz, wo ich die Küche  bei der Zubereitung der kalten Gerichte unterstütze.

Was hast du bis jetzt in deiner Praktikumszeit gelernt?
JZ: Sehr viel! Angefangen beim Umgang mit Gästen im Hotelbereich bis hin zu den Abläufen in einer Restaurantküche.

Würdest du ein Praktikum bei der azibene AG weiterempfehlen, wieso?
JZ: Auf jeden Fall! Man hat die Möglichkeit, in verschiedene Bereiche zu schauen und wird super unterstützt!

Vielen Dank für das Interview und viel Spass weiterhin in deinem Praktikum!


Keine Kommentare:

Kommentar posten