Dienstag, 7. März 2017

Yoga in der alten Spinnerei

Seit über zehn Jahren unterrichtet Nicole Bachmann Yoga. Im November ist sie von Unterterzen in einen neuen, grösseren Raum in der alten Spinnerei Murg gezogen. Yoga sieht sie als Lebensweg, wo körperlich wie geistig gearbeitet wird und wo Entwicklung angestrebt, aber nicht erzwungen wird. Ihr Unterrichtsstil zeichnet sich durch Genauigkeit und Achtsamkeit aus. Die Übungen werden individuell an die Schülerinnen und Schüler angepasst. «Mit Hilfe der Atmung führe ich die Teilnehmer an ihre eigenen Grenzen», sagt Nicole Bachmann.

Egal wie fit, geübt oder alt man ist: Yoga ist für alle geeignet. In ihren Klassen ist vom Teenager über die junge Mutter bis hin zum 80-Jährigen alles vertreten. Yoga kräftigt und dehnt die Muskeln und Bänder, fördert die Flexibilität in der Wirbelsäule und in den Gelenken, regt den Stoffwechsel und die Verdauung an. Yoga gibt frische Energie und hilft physisch und psychisch gesund und zufrieden zu bleiben.

Das Angebot reicht von wöchentlichen Kursen über Yoga 60+, eine noch sanftere Form von Yoga, bis hin zu monatlich stattfindenden Samstagmorgen-Workshops und Abendmeditationen. Anfänger werden in die Klassen integriert. Über das Winterhalbjahr wird bei genügender Teilnehmerzahl am Freitagabend um 19 Uhr ein Kurs für Anfänger angeboten. Wer individueller betreut werden möchte, kann eine Einzelstunde buchen.

Infos: www.yogaamwalensee.ch


Keine Kommentare:

Kommentar posten